Das sagen die Schüler über den Mappenkurs

Alena S., Modedesign ( Burg Giebichenstein, Halle)

„Ich selber habe nie geglaubt, dass ich meinen Traum, Design zu studieren, verwirklichen würde. Schien doch alles viel zu utopisch. Wie sollte ich denn erst eine Mappenprüfung und dann eine Eignungsprüfung bestehen? Ich kann euch sagen, Miri macht’s möglich!!
Viele haben mir von Mappenkursen abgeraten, würde doch eh nur ein steifer Einheitsbrei dabei rauskommen. So nicht in der Malschule. Denn es gibt keine festen Vorgaben, kein steifes Programm. Miri versorgt mit ausgefallensten Techniken und bringt Inspiration im unerschöpflichen Maße. Wie du diese dann aber umsetzt und interpretierst, liegt nur bei dir und das ist der Grund wieso alle Mappen am Ende so unterschiedlich sind. Du wirst dazu ermutigt experimentell und völlig frei zu arbeiten, einfach intuitiv loszulegen ohne dir zuvor den Kopf zu zerbrechen. Miri nimmt dich wie du bist und unterstützt dich, das, was schon in dir steckt heraus zu holen, individuell zu formen, seinen ganz eigenen Stil zu finden. Und vor allem erinnert sie dich wieder an deinen Stil, solltest du auf einmal meinen, einen anderen Stil kopieren zu müssen.
In der malschule selbst ist ein sehr angenehme, offene Stimmung. Es herrscht ein ständiger kreativer Austausch, gegenseitige Inspiration. Wir haben uns auch gerne nach dem Kurs abends noch zusammengesetzt. Allen in allem kann ich sagen, dass die Zeit in der Malschule saumäßig Spaß gemacht hat, es sich absolut nicht nach Arbeit angefühlt hat (wie ich mir eine Mappenerstellung vorgestellt hatte)! Und das Schönste ist am Ende eine eigene, absolut individuelle Mappe in den Händen zu halten und die riesige Entwicklung zu sehen. Ich habe mich selbst kaum wieder erkannt 🙂
Aber nicht nur wegen dem Endergebnis (fertige Mappe und angenommen an Wunschuni juhu) ist die malschule absolut empfehlenswert, sondern der ganze Weg dahin ist eine wunderschöne Zeit, die ich sehr vermissen werde!!“

Viky B., Grafik- Design, (TU Nürnberg)

Die insgesamt 3 Monate in der Malschule waren eine tolle Zeit und ich kann es jedem der eine Mappe machen oder sich kreativ weiter entwickeln will nur ans Herz legen auch dort hinzugehen.
Die Atmosphäre ist sehr locker und herzlich, alle sitzen an einem großen Tisch und man kann sich super austauschen. Miri gibt Tipps, zeigt viele verschiedene Techniken, steht mit Rat und Tat zur Seite und lässt gleichzeitig jeden selbstständig und individuell arbeiten.
Zudem gibt es viele Materialien die man ausprobieren kann und Exkursionen die Miri mit ihrem Fachwissen noch interessanter macht.
Ich bin wirklich froh die Malschule gewählt zu haben, hätte es mir nicht besser vorstellen können! Dafür hat es sich gelohnt die etwas weitere Entfernung (Ingolstadt – München) 4x die Woche zu fahren.
Miri weiß genau was welche Hochschulen erwarten und hilft einem die Mappe darauf abzustimmen. Auch die Prüfungsvorbereitung war super und letztendlich habe ich auch den Platz an meiner Wunsch-Hochschule bekommen. Vielen Dank nochmal an Miri für die schöne Zeit und weiterhin alles Gute! (2017)

Anton E., Kommunikationsdesign (Burg Giebichenstein, HfG Offenbach)

„Nachdem schon über ein Jahr vergangen ist, seit dem ich den Mappenkurs besucht habe, kann ich nun rückblickend sagen: Was für eine tolle Zeit!
Es stimmt einfach alles: viel Platz in einem wunderschönen Arbeitsraum, der Austausch mit Gleichgesinnten, die regelmäßigen Exkursionen in aktuelle Ausstellungen….
Miri betreut das ganze und gibt genau den richtigen Arbeitsrahmen:
Es gibt eigentlich nichts, was nicht erlaubt ist und trotzdem gibt es immer wieder Feedback und Inspriation, damit man nicht verloren geht bei all der Freiheit.
Und am Ende steht sie dann, die Mappe. Aber eigentlich ist das nur ein Nebenprodukt des Zeitraums, den man in der Malschule verbringt.
Was dauerhaft bleibt, und was viel wichtiger ist, sind Erfahrungen, die einen ermutigen zu Experimentieren, frei zu arbeiten, Fehler zu machen und sich mit neuen Techniken auseinander zu setzen. All das sind Werkzeuge, die einen als Gestalter immer begleiten und selbst im Studium wenig vermittelt werden“ (2016)

Sophie P.,Visuelle Kommunikation (KH Weißensee); Kommunikationsdesign (Burg Giebichenstein und HTW Berlin)

„Über meine Zeit in der Malschule kann ich vor allem eines sagen: es hat sich voll und ganz ausgezahlt! Mit Miri´s Unterstützung wurde ich an meinen drei Wunsch-Unis angenommen (Kunsthochschule Weißensee: Visuelle Kommunikation, Burg Giebichenstein: KD, HTW Berlin: KD) und hatte somit die Qual der Wahl. Das ist mehr als ich mir erhofft habe!

Ich kann den Kurs also nur besten Gewissens empfehlen! Mit anderen Bewerbern aus verschiedenen kreativen Bereichen an den Bewerbungsmappen zu basteln macht wahnsinnig viel Spaß und es herrscht eine tolle Arbeitsatmosphäre, die man nach Ende des Kurses auf jeden Fall vermissen wird! Man spornt sich gegenseitig an und Miri hilft einem dabei richtig viel aus sich herauszuholen. Mich haben vor allem die vielen verschiedenen Techniken, die ich in der Zeit kennengelernt habe und neue Materialien inspiriert. Besonders bei den Aktzeichnen-Stunden und den Exkursionen lernt man locker zu lassen und seinen eigenen Stil zu entwickeln. Auch dass Miri immer mit guten Tipps und einem gutgeschulten Auge zur Seite steht, hilft einem Selbstvertrauen zu gewinnen und die eigene Arbeit einzuschätzen. Besonders bei der finalen Auswahl für die Mappe war das Gold wert! 

Miri macht´s möglich! Danke für eine wunderbare Zeit und ich komme gerne wieder!“ 2016

Leander L., Transportation Design (Pforzheim), Industrial Design (FH Johanneum, Graz),

„Mappe angenommen, Eignungsprüfung bestanden, das Studium „Transportationdesign“ in Pforzheim kann beginnen! Danke, Miri, für die vielen tollen Tipps und Ratschläge, die du mir gegeben hast. Ohne deinen Vorbereitungskurs, der jeden Euro wert ist, hätte ich mein Ziel sicher nicht ohne Weiteres erreicht. Du hast dir immer Zeit dafür genommen, mich individuell zu beraten und zu motivieren, und Spaß gemacht hat der Unterricht auch noch. Eine klare Empfehlung für alle, die sich für Industrie- oder Transportationdesign bewerben wollen!“ 2016

Maria W., Kunst und Multimedia ( LMU München)

Ich bin soooo super froh den Mappenkurs bei Miri gefunden zu haben! in den 8 Wochen die ich für meine Mappe Zeit hatte habe ich gelernt meinen eigenen und freien Stil zu entwickeln sowie ungezwungen und locker zu arbeiten. Eine klasse Atmosphäre und tolle neue Techniken die es möglich machten meinen Horizont zu erweitern und genau den Geschmack der Dozenten zu treffen. Wer eine erfolgreiche Mappe zusammenstellen möchte ist hier absolut richtig! Ich hab mich voll und ganz in Miris wunderbare Art verliebt! Danke nochmal 🙂

Sid H., Produktdesign (KH Berlin- Weissensee und Hamburg), Industriedesign (HS München),  Design- und Produktmanagement (FH Salzburg)

„Die 3 Monate in der Malschule waren für mich eine unglaublich schöne Zeit. Ohne durch zu strenge Vorgaben eingeschränkt zu werden, habe ich von Miriam gelernt, worauf es in der Mappe ankommt und auch in der gesamten gestalterischen Kunst. Es ging vorallem um die eigene Entfaltung von künstlerischem Potential und auch Mut machen, um auf neue Ideen zu kommen.

Die Atmosphäre und das entspannte Klima in der malschule haben mir sehr gut gefallen und waren für mich ideal für Kreatives Arbeiten. Durch die Zeit bei Miriam konnte ich nicht nur eine Mappe anfertigen, mit der ich in Berlin, Hamburg, München und Salzburg genommen wurde 🙂 sondern auch mein Verständnis für Kunst und die damit verbundene Begeisterung wurde entfacht. Ich hätte es glaub ich nicht besser treffen können. Kann ich jedem der was in die Richtung machen will nur wärmstens ans Herz legen.“ 2016

Ira G., Kommunikationsdesign (HS Konstanz, FH Mainz)

„In den 12 Wochen Mappenkurs (18h/Woche), habe mich immer drauf gefreut in die Malschule zu gehen, das lag auch daran, weil ich gemerkt habe wie ich mit der Zeit immer mehr dazu gelernt habe.

Die vielen Techniken, die ich bei Miri gelernt habe, haben mich immer wieder auf neue Ideen für Arbeiten gebracht.
Sehr gut finde ich, dass Miri auf jeden individuell eingeht und es keine Themen Vorgaben für die Mappen gibt.
Ich habe in dem Kurs 2 Mappen gemacht, für Konstanz und für Mainz, die beide genommen wurden. Die viele Übung in den 3 Monaten, hat mir dann auch in der Prüfung sehr geholfen. Ich habe beide Prüfungen bestanden und freue mich jetzt drauf ab dem Sommersemester in Konstanz Kommunikationsdesign zu studieren.
Ohne den Kurs bei Miri in der Malschule hätte ich nicht gewusst wie ich das alles schaffen kann, vielen Dank dafür:)
Der Kurs hat sich auf jeden Fall gelohnt und ich kann ihn nur empfehlen!“2015

Ansa E.,  Kommunikationsdesign (U5 München )

„In dem dreimonatigem 18h Kurs der Malschule hat Miri mir geholfen meinen eigenen Stil
zu finden und zu festigen. Ich hatte die Möglichkeit mit Material und Techniken zu experimentieren und viele Dinge, die ich noch nicht kannte, auszuprobieren.
Miri ist super auf mich eingegangen und hat mir geholfen, mich angespornt und unterstützt wo es nur ging.
Danke Miri und ihrer Malschule wurde meine Mappe an der U5 in München angenommen. Dort werde ich im kommenden März ein halbes Jahr früher anfange zu studieren als erhofft!

Ich kann die Malschule nur weiterempfehlen und jedem ans Herz legen der eine Mappe zusammenstellen möchte!
Ich hatte echt eine tolle Zeit und bin mit dem Resultat super zufrieden!“2016

Korbinian G., Industriedesign, Architektur

„Vor längerer Zeit war ich für zwei Intensiv-Kurse in der Malschule, um meine bisherige Mappe besprechen zu können, mir Tipps für weitere Zeichnungen zu holen und natürlich um Neues zu lernen und Altes zu verbessern.
Die Kurse haben mich unheimlich weitergebracht! Ich habe sehr viel technisches dazu gewonnen und was im Nachhinein vor allem wichtig war, habe ich einen Einblick bekommen.
Während ich beim ersten Intensivkurs nur eine Mappe für Industriedesign bearbeitet habe, habe ich beim zweiten Kurs auch noch eine Mappe für Architektur entworfen.
Ich habe mich insgesamt acht Mal beworben ( 4x Industriedesign & 4x Architektur ), heraus kamen 7 Zusagen.
Jetzt studiere ich Architektur an der Hochschule Coburg und kann jetzt noch von den Kursen profitieren!“2015

Mara. E,  Kommunikationsdesign (HS Mannheim, HS Mainz, HS München),  Kunst und Multimedia (LMU München)

„4/4 Mappen angenommen, so ein gutes Ergebnis hab ich vor der Malschule als unmöglich gehalten. Dank der Malschule wurden meinen Mappen in der HS Mannheim, HS Mainz und HS München für Kommunikationsdesign und eine Mappe für Kunst un Multimedia in der LMU angenommen. Miri hat mich orientiert von Anfang an, mein eigenes Stil zu finden und zu entwickeln. Auch die Stimmung in der Malschule ist richtig gemütlich und lädt einen zum gestalten ein. Jede Stunde da hat sich voll gelohnt!“ 2015

Simon P., Kommunikationsdesign ( Burg Giebichenstein, Designschule München), Grafikdesign ( AdBK Nürnberg)

 „Als ich von der Gestaltung fos kam musste ich leider feststellen, dass diese mich nicht wirklich auf ein Design/Kunststudium vorbereitet hat. Dann bin ich auf miris mappenkurs gestossen und habe damit eine gute Wahl getroffen drei Monate intensiv an meiner Mappe zu arbeiten. Miri zeigt einem die genialsten Techniken auf die ich nie im leben gekommen wäre und weiss immer wie man eine arbeit noch außergewöhnlicher gestalten kann! Meine Mappe wurde an der Burg giebichenstein in halle und an der designschule in muenchen jeweils fuer kommunikationsdesign und in nuernberg an der adbk fuer visuelle kommunikation/grafik design genommen!“ 2015

Eva S., Kommunikationsdesign ( HS München)

„Super sympathische und tolle Atmosphäre! Miri unterstützt einen nicht nur bei der Mappenerstellung, sondern bereitet einen auch noch super auf die darauf folgenden Tests vor. Der Vorbereitungskurs hat super für die Aufnahmeprüfung geholfen. Insgesamt bin ich total froh Die Malschule gefunden zu haben :)“ 2015

David F., Kommunikationsdesign (Designschule München)

„Ich gebe 6 von 5 Sternen, weil diemalschule den besten Mappenkurs bietet den man überhaupt bekommen kann. Ich habe den 12h Kurs gehabt und obwohl ich bisschen weniger Zeit hatte und ich zwischendurch krank war, habe ich bei der ,,Designschule München“
80 von 100 Punkten für die Mappe bekommen und wurde somit angenommen. Die Atmosphäre während man arbeitet ist perfekt und ich kann jedem der will das seine Mappe angenommen wird, diemalschule weiterempfehlen!“ 2015

Lili W., Design ( Designacademy, Eindhoven)

„Dieses Jahr wurde ich an der Designacademy Eindhoven genommen! Was mir davor als viel zu weit weg erschien, ist nun ganz nah. Kann’s immer noch kaum glauben, einfach mega!

All das habe ich auch der lieben Miri zu verdanken! Denn sie schafft es, die Stärken eines jeden heraus zuarbeiten. Jede Mappe sieht dem entsprechend individuell aus und spiegelt die Persönlichkeit wieder. Es gibt keinerlei Vorgaben, alles ist erlaubt. Zeichenvorkenntnisse oder Plan wo die Reise eigentlich hingehen soll sind nicht unbedingt nötig, Miri hilft!
Die Mischung aus freiem Arbeiten, Experimentieren, Aktzeichnen und wöchentlichen Museumsbesuchen, sowie dem Austausch mit Gleichgesinnten ist einzig- und grossartig!

All in all: DIE MALSCHULE FETZT! Ich hatte eine tolle Zeit! Fettes fettes Merci Miri! ♥“ 2014

Julia R., Innenarchitektur ( HS Rosenheim)

„Wurde gerade an der HS Rosenheim für Innenarchitektur genommen.
Trotz der kurzen Zeit hab ich so viel gelernt – einfach super!
Das hab ich dir zu verdanken Miri, du bist spitze!
MALSCHULE ROCKT!“ 2014

Geli B., Kunstpädagogik (Uni Augsburg)

„Als ich an der Malschule angefangen habe, hatte ich keine Ahnung was erstens in mir steckt und zweitens wie sehr man seinen Stil und „Strich“ (wie Miri es nennt) verändern und vor allem herausbilden kann. Für alle, die etwas in der Richtung studieren wollen und Kunst nicht einfach nur “ toll“ finden, sondern sich wirklich damit auseinandersetzen wollen, eine absolute Empfehlung!! Ihr werdet es nicht bereuen.
Und Danke dir Miri für die tolle Zeit!“ 2014

Clara H., Kommunikationsdesign ( HS München, AMD München)
 „Ich hab mich letzten April relativ spontan dazu entschieden, mich an der FH in München für Kommunikationsdesign zu bewerben. Hatte nur leider keine Ahnung, was in so eine Mappe gehört. Über eine Freundin bin ich zu Miri gekommen. Sie ist super nett und kitzelt wirklich alles aus einem hinaus. Man muss selbstständig sein und zumindest zeichnerische Grundkenntnisse haben oder einfach viel Zeit mitbringen, um die Grundkenntnisse zu erwerben. Mir hat Miri immer das entscheidende, letzte ‚Etwas‘ vermittelt oder mir noch etwas Neues gezeigt, außerdem habe ich bei ihr mehrere Drucktechniken kennengelernt, was unter anderem dazu geführt hat, dass ich beim ersten Versuch an zwei Unis angenommen worden bin 🙂 Du bekommst hier richtig gute Unterstützung, kreativen Input und Inspirationen! Miri wird dir nicht sagen, was du malen/ zeichnen/ basteln sollst. Aber sie hilft dir beim Prozess dort hin. Und genau deshalb solltest du zu ihr gehen, denn niemandem ist geholfen, wenn die Ideen in deiner Mappe nicht von dir selbst sind :)“ 2014
 
Marie-Julie L., Grafikdesign ( AdbK Nürnberg), Kommunikationsdesign ( HS München, FH Augsburg)
 „Habe vor 2 Jahren einen Mappenkurs bei Miri absolviert, das Ergebnis 3 von 3 angenommene Mappen und ein Studium an der Kunstakademie. Ich kann die Mappenkurse in der Malschule jedem ans Herz legen der sich unsicher mit seiner Bewerbung ist, richtig Zeichnen lernen möchte und gerne unter Gleichgesinnten arbeitet!! Ich fands jedenfalls großartig, tolles Atelier, tolle Leute, tolle Atmosphäre! Merci Miri Chérie, ich hab dir viel zu verdanken! ♥“2010